Schwangere Frau an L.A.-Kreuzung tödlich erschossen, Behörden vermuten „gezielten“ Treffer

 aaaa Quelle: mega

Eine schreckliche Szene entfaltete sich bei a Die Engel Kreuzung am 29. Dezember. Eine schwangere Frau war unterwegs, um mit ihrem Vater einen Geburtstagskuchen abzuholen, als sie bei einem angeblich „gezielten“ Angriff an einer Kreuzung mehrmals angeschossen wurde. SpiceEnd.com hat gelernt.

Die Familie von Marissa Pérez ist schockiert und bestürzt über den brutalen Mord an der geliebten 25-Jährigen, die zum Zeitpunkt ihres Todes im vierten Monat schwanger war.



 unbenannter Entwurf Quelle: mega

Der tragische Vorfall ereignete sich gegen 19:30 Uhr an der Kreuzung Pioneer Boulevard und Artesia Boulevard.



Laut Polizeiaufzeichnungen wurde das Sheriff-Büro des Los Angeles County an den Ort geschickt, nachdem ein Auto neben dem Fahrzeug des Opfers angehalten hatte – wo sie auf dem Beifahrersitz saß und ihr Vater auf dem Fahrersitz – und mehrere Schüsse in das Fahrzeug abgefeuert hatte. an Perez gerichtet. Die kalifornische Frau erlitt mehrere Schusswunden, darunter einen Schuss in den Kopf.

Die Ermittler haben den Angriff als „gezielte“ Tötung bezeichnet. Die Familie des Opfers hat die Gemeinde um Hilfe gebeten, da die Behörden in den laufenden Ermittlungen noch keine Verhaftung vornehmen müssen.



 unbenannter Entwurf Quelle: mega

Die Mutter des Opfers, Sandra Tolentino , gesprochen mit Lokalnachrichten über den Mord an ihrer Tochter und ihre Zukunftspläne.



„Sie war 25. Sie sollte in fünf weiteren Monaten Mutter werden. Sie war so glücklich“, sagte Tolentino. „Sie hat sich immer um so viele Menschen gekümmert. Ihr Herz war buchstäblich jeden Tag auf ihrem Ärmel.“

Die Familie hat eine Verfolgung eingeleitet, um den Mörder von Perez vor Gericht zu bringen.



 unbenannter Entwurf Quelle: mega

„Sie hätte uns niemals so weggenommen werden sollen“, fuhr Tolentino fort. „Sie hatte noch so ein Leben vor sich und es bringt mich um, dass wir dieses nächste Kapitel nicht haben können.“

„Hab keinen Groll und liebe einfach, liebe so sehr, weil du einfach nie weißt, wann du dich das letzte Mal verabschieden wirst“, fügte die trauernde Mutter hinzu.



Zu diesem Zeitpunkt hat das Büro des Sheriffs von Los Angeles County keine Beschreibung des/der Verdächtigen veröffentlicht.