Das von John Legend, Danny Glover und Richard Branson unterstützte Kautionsprogramm wurde geschlossen, nachdem ein mutmaßlicher Verdächtiger nach der Freilassung auf einen Mann geschossen hatte

  unbetiteltes Design Quelle: mega

Ein von Prominenten unterstütztes Kautionsprogramm, das von hochkarätigen Persönlichkeiten wie unterstützt wurde Johannes Legende , Danny Glover , und Richard Branson wurde geschlossen, nachdem ein Mann aus Las Vegas behauptete, ein mutmaßlicher Verdächtiger sei freigelassen worden, und ihn Tage später erschossen hatte, SpiceEnd.com hat gelernt.

Das Bail-Projekt war ein gemeinnütziges 501c-Programm, das darauf abzielte, „Kaution für Menschen in Not zu zahlen, Familien wieder zusammenzuführen und die Unschuldsvermutung wiederherzustellen“. Das Programm war in Städten in den USA aktiv und hatte seit 2021 Anleihen für 51 inhaftierte Personen in der Gegend von Las Vegas hinterlegt.



Ein Mann aus Nevada behauptete, dass er aufgrund der Freilassung eines mutmaßlichen Verdächtigen, dessen Kaution durch das Programm veröffentlicht wurde, sieben Mal erschossen wurde.





  Kopie ohne Titel Quelle: mega

Chengyan Wang , aus Las Vegas, verklagte The Bail Project wegen der angeblichen Handlungen von Rashawn Gaston-Anderson nach seiner Freilassung im Dezember 2021.

Wang, der lebensverändernde Verletzungen erlitt, behauptete, dass The Bail Project es versäumt habe, die Due Diligence durchzuführen, als sie die Kaution in Höhe von 3.000 US-Dollar hinterlegten, die Gaston-Andersons Freiheit gewährte.



Gaston-Anderon wurde wegen Einbruchdiebstahls festgenommen, hatte jedoch vor seiner Inhaftierung eine lange Geschichte krimineller Aktivitäten.



Entsprechend 8NeuigkeitenJetzt , umfasste die Vergangenheit des Verdächtigen mutmaßliche Fälle von versuchtem Großdiebstahl, Tragen einer versteckten Waffe, Einbruchdiebstahl und Autodiebstahl.

Mit einem harten Stopp der Arbeit des Programms gab ein Sprecher von The Bail Project eine Erklärung zu dem Vorfall ab.



  Kopie ohne Titel Quelle: mega

In einem Interview mit einer lokalen Nachrichtenagentur in Las Vegas, Cameron Rohre nannte das Ereignis nach der Kaution eine „absolute Tragödie“.

„Es ist eine absolute Tragödie und The Bail Project, ich selbst spreche für The Bail Project, fand es absolut schockierend“, sagte Pipes gegenüber 8NewsNow.



Als der Sprecher gefragt wurde, ob vor der Zahlung der 3.000-Dollar-Anleihe irgendwelche Warnsignale bei dem Verdächtigen gesetzt wurden, erklärte Pipes: „Jede einzelne Entscheidung, die wir bei The Bail Project treffen, wird genau derselben gründlichen Prüfung unterzogen.“

Für Wang war diese Überprüfung nicht genug, nachdem er fast tödliche Schusswunden erlitten hatte.

Vor der Verhaftung von Gaston-Anderson, die zu der Kaution in Höhe von 3.000 US-Dollar führte, wurde der Verdächtige nur wenige Tage zuvor aufgrund einer separaten Anklage festgenommen.

  Kopie ohne Titel Quelle: mega

Im November 2021 wurde Gaston-Anderson unter dem Vorwurf der Anbiederung und des Tragens einer versteckten Waffe festgenommen. Der Verdächtige wurde ohne Kaution freigelassen, wurde jedoch angewiesen, sich aus Ärger herauszuhalten.

Am nächsten Tag wurde Gaston-Anderson erneut wegen Einbruchs und Diebstahls festgenommen, was zu einer Kaution in Höhe von 3.000 US-Dollar führte, die schließlich von der gemeinnützigen Organisation bezahlt werden sollte.

Weniger als eine Woche nachdem The Bail Project seine Kaution hinterlegt hatte, eröffnete Gaston-Anderson angeblich sechs Tage nach seiner Freilassung das Feuer auf Wang.

Manni und Lilia Ceballos betreiben Aztec Bail Bond und befragten die gemeinnützige Organisation zu ihrer Überprüfung von inhaftierten Personen.

„Ich glaube nicht, dass es ihnen egal ist, und es ist ihnen wirklich egal, weil ein Mann beinahe sein Leben verloren hätte“, sagte Lilia über The Bail Project.

„Wir suchen uns aus, mit wem wir Geschäfte machen wollen. Wir retten nur keine gewöhnlichen Problemfälle“, sagte Manny über die Zahlung der Kaution des Verdächtigen.